Volker Finke geht am Saisonende, und auch ein Relikt seiner Trainer-Ära beim SC Freiburg verschwindet am Sonntag nach dem letzten Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga: Der weiße Strandkorb, der seit der Saison 2001/2002 als Trainerbank bei den Heimspielen diente. Finke, der die Freiburger nach 16 Jahren verlässt, lässt das einstige Geschenk der Kurverwaltung der Nordseeinsel Langeoog bei ebay unter dem Stichwort `Original Strandkorb Volker Finke´ versteigern.

Finke versteigert seinen Strandkorb

`Bundesligaschweiß und Abstiegsfrust´

15. Mai 2007, 16:04 Uhr

Volker Finke geht am Saisonende, und auch ein Relikt seiner Trainer-Ära beim SC Freiburg verschwindet am Sonntag nach dem letzten Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga: Der weiße Strandkorb, der seit der Saison 2001/2002 als Trainerbank bei den Heimspielen diente. Finke, der die Freiburger nach 16 Jahren verlässt, lässt das einstige Geschenk der Kurverwaltung der Nordseeinsel Langeoog bei ebay unter dem Stichwort `Original Strandkorb Volker Finke´ versteigern.

`Bundesligaschweiß, Aufstiegsfreude und Abstiegsfrust sind in diesem Strandkorb von uns durchlebt worden´, berichtete der 59-jährige Finke. Der Erlös fließt zu gleichen Teilen an die Freiburger Bürgerstiftung und die Freiburger Fußballschule. Die Versteigerung endet am 21. Mai (12.00 Uhr).

Autor:

Kommentieren