Juan Bautista Soler ist neuer Präsident des spanischen Meisters FC Valencia. Der Bauunternehmer will aus dem Verein einen

Bauunternehmer Soler neuer Valencia-Präses

db
06. Oktober 2004, 14:19 Uhr

Juan Bautista Soler ist neuer Präsident des spanischen Meisters FC Valencia. Der Bauunternehmer will aus dem Verein einen "großartigen Klub mit einer großartigen Struktur machen".

Spaniens Meister FC Valencia hat einen neuen Präsidenten. Der Bauunternehmer Juan Bautista Soler, der zugleich Hauptaktionär des Klubs ist, tritt damit die Nachfolge des zurückgetretenen Jaime Orti an. "Ich will aus Valencia einen großartigen Klub mit einer großartigen Struktur machen", sagte Soler.

Der bisherige Klub-Boss Orti hatte drei Jahre an der Spitze des Champions-League-Gruppengegners von Werder Bremen gestanden. Zuletzt soll es aber unüberbrückbare Differenzen mit Soler gegeben haben. In den drei Jahren unter Orti erlebte Valencia mit zwei nationalen Meisterschaften, dem Gewinn des Uefa-Pokals und des europäischen Supercups die erfolgreichste Zeit seiner Geschichte.

Autor: db

Kommentieren