Das abgebrochene Kreispokalspiel zwischen dem 1. FC Dersimspor und dem PSV Duisburg hat ein Nachspiel. Für die Gastgeber, vor allem aber einen Dersimspor-Spieler.

Dersimspor Duisburg

Lange Sperre nach Spielabbruch

Aaron Knopp
18. November 2013, 16:33 Uhr

Das abgebrochene Kreispokalspiel zwischen dem 1. FC Dersimspor und dem PSV Duisburg hat ein Nachspiel. Für die Gastgeber, vor allem aber einen Dersimspor-Spieler.

Engin Turan hatte in der Partie von Schiedsrichter Jens Tenter die Gelb-Rote Karte gesehen. Seine Reaktion auf den Platzverweis wertete die Kreisspruchkammer nun als "Beleidigung in besonders schwerem Fall" und belegte den Spieler mit einem halben Jahr Sperre. Zudem wurde das abgebrochene Spiel mit 2:0 für den PSV Duisburg gewertet, der damit in die dritte Runde des Kreispokals einzieht.

Autor: Aaron Knopp

Mehr zum Thema

Kommentieren