Der KTSV Preussen Krefeld könnte am 27.Spieltag der Bezirksliga 6 dem Aufstieg ein gutes Stück näher kommen. Bei einem Sieg im Auswärtsspiel in Rheinhausen und einer gleichzeitigen Niederlage der DJK Willich gegen den Tabellenneunten TSV Wachtendonk-Wankum, könnte die von Michael Hackfurt trainierte Elf auf fünf Punkte davonziehen. KTSV Obmann Sebastin Zander ist sich sicher, dass zumindest seine Elf ihren Teil zum Gelingen des beschriebenen Szenarios beitragen wird:

Bezirksliga Niederrhein 6: 27. Spieltag, Expertentipp (von Sebastian Zander/Fußballobmann KTSV Preussen Krefeld)

"Die Mannschaft ist heiß"

Moritz Rieckhoff
26. April 2007, 13:49 Uhr

Der KTSV Preussen Krefeld könnte am 27.Spieltag der Bezirksliga 6 dem Aufstieg ein gutes Stück näher kommen. Bei einem Sieg im Auswärtsspiel in Rheinhausen und einer gleichzeitigen Niederlage der DJK Willich gegen den Tabellenneunten TSV Wachtendonk-Wankum, könnte die von Michael Hackfurt trainierte Elf auf fünf Punkte davonziehen. KTSV Obmann Sebastin Zander ist sich sicher, dass zumindest seine Elf ihren Teil zum Gelingen des beschriebenen Szenarios beitragen wird: "Die Jungs brennen auf den Sieg", bescheinigt der 31-jährige der Mannschaft eine gute Einstellung und legt nach: "Wir können am Sonntag einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Ein Sieg wäre sehr wichtig."

Die Siegesserie des VfB Homberg II kommt indes zu spät. Vier Spieltage vor Saisonschluss stehen die Linksrheinischen mit 44 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Für ganz oben reicht das nicht mehr. Dennoch könnten die Schwarz-Gelben mit einem "Dreier" beim VfR Krefeld einen weiteren Platz in der Tabelle gut machen.

Immer aussichtsloser wird die Lage für den SV Scherpenberg. Nach der 0:3-Niederlage am letzten Wochenende hat der SVS nun mit dem letzten Gegner, dem Hülser SV, den Platz getauscht und hat nun die Rote Laterne inne. Zudem haben die Moerser neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Gewinnt die von Rainer Wölk trainierte Mannschaft das kommende Spiel gegen den SV St. Tönis nicht, ist der Klub abgestiegen.

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren