Der frühere Fußballprofi Ray Ranson will seinen ehemaligen Klub Manchester City kaufen. Der ehemalige Verteidiger hat als Vorstand eines Finanz-Konsortiums nach Informationen von BBC Radio Manchester für den Verein aus der englischen Premier League umgerechnet rund 133 Millionen Euro geboten. Beim Klub steht Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann unter Vertrag.

Ranson will seinen Ex-Klub Manchester City kaufen

133 Millionen Euro geboten

24. April 2007, 11:49 Uhr

Der frühere Fußballprofi Ray Ranson will seinen ehemaligen Klub Manchester City kaufen. Der ehemalige Verteidiger hat als Vorstand eines Finanz-Konsortiums nach Informationen von BBC Radio Manchester für den Verein aus der englischen Premier League umgerechnet rund 133 Millionen Euro geboten. Beim Klub steht Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann unter Vertrag.

Die Citizens suchen neue Geldgeber, um auf Dauer konkurrenzfähig zu bleiben und aus dem Schatten des erfolgreichen Stadtrivalen Manchester United zu treten. Neben Ranson, der sein Geld vornehmlich in der Versicherungsbranche gemacht hat, soll es auch andere Investoren geben, die an dem Klub interessiert sind. Unter anderem hatte auch der frühere thailändische Premierminister Thaksin Shinawatra, der sich 2004 vergeblich um die Übernahme von Rekordmeister FC Liverpool bemüht hatte, sein Interesse bekundet.

Autor:

Kommentieren