Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich weiter verstärkt. Für die neue Saison 2007/2008 wurden Stephan Retzer und Jean-Marc Pelletier vom neuen Deutschen Meister Adler Mannheim verpflichtet. Stephan Retzer wurde am 11. Oktober 1976 in Deggendorf geboren. Der Verteidiger  wechselte 2005 von den Kassel Huskies zu den Adler Mannheim, spielte zuvor noch für Erding und Landshut. Insgesamt kommt er auf fast 600 Profieinsätze.

DEL: Pelletier und Retzer nach Hamburg

"Zwei hervorragende Spieler"

19. April 2007, 20:37 Uhr

Die Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich weiter verstärkt. Für die neue Saison 2007/2008 wurden Stephan Retzer und Jean-Marc Pelletier vom neuen Deutschen Meister Adler Mannheim verpflichtet. Stephan Retzer wurde am 11. Oktober 1976 in Deggendorf geboren. Der Verteidiger wechselte 2005 von den Kassel Huskies zu den Adler Mannheim, spielte zuvor noch für Erding und Landshut. Insgesamt kommt er auf fast 600 Profieinsätze.

Mit 73 Länderspielteilnahmen besitzt Stephan Retzer auch internationale Erfahrung. Der 30-Jährige übernimmt gern Verantwortung und ist mit seinem unermüdlichen Einsatz stets ein Vorbild für seine Teamkameraden. Bei den Hamburg Freezers hat er einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben. „Ich freue mich sehr auf Hamburg und mein neues Team", erklärte Retzer.

Ein weiterer Neuzugang bei den Hamburg Freezers ist der US-Amerikaner Jean-Marc Pelletier. Der Torwart war im Dezember 2006 von den Rochester Americans aus der AHL zu den Adlern gewechselt. Pelletier, am 4. März 1978 in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia geboren, ist 1,91 Meter groß, wiegt 95 Kilogramm und besitzt neben dem amerikanischen auch einen kanadischen Pass. Der Torhüter, der 1997 in der 2. Runde durch die Philadelphia Flyers gedraftet wurde, hat bei den Hamburg Freezers einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2008/2009 plus Option auf eine weitere Saison unterschrieben.

„Mit Jean-Marc Pelletier und Stephan Retzer ist es uns gelungen, zwei hervorragende Spieler zu uns nach Hamburg zu holen", freut sich Freezers-Geschäftsführer Boris Capla über die Neuverpflichtungen. Und für Coach Bill Stewart sind beide wichtige Elemente beim Aufbau einer starken Defensive.

Autor:

Kommentieren