Englands Traditionsverein Manchester United steht im FA-Cup-Finale am Samstag (16.00 Uhr/live im DSF) gegen den zweitklassigen FC Millwall unter Druck. Für den entthronten Meister ist das Spiel die letzte Titelchance.

FA-Cup-Sieg für "ManU" Pflicht

tok
22. Mai 2004, 07:57 Uhr

Englands Traditionsverein Manchester United steht im FA-Cup-Finale am Samstag (16.00 Uhr/live im DSF) gegen den zweitklassigen FC Millwall unter Druck. Für den entthronten Meister ist das Spiel die letzte Titelchance.

Nach dem K.o. in der Champions League und der verspielten Meisterschaft sucht Englands Traditionsverein Manchester United seine letzte Titelchance im Finale um den FA-Cup am Samstag (16.00 Uhr MESZ/live im DSF) gegen den FC Millwall. Die Erfolgschancen stehen gut, denn der zweitklassige Gegner ist im Millennium Stadium von Cardiff nur krasser Außenseiter.

"Haben nur eine minimale Chance"

"Es ist, als ob ein Federgewichtler gegen Mike Tyson in den Ring steigt", sagt Ex-Nationalspieler Ray Wilkins. Der frühere "ManU"-Mittelfeldstar ist mittlerweile als Co-Trainer in Millwall gelandet und geht mit realistischen Erwartungen in das ungleiche Duell: "Die Unterschiede zwischen erst- und zweitklassigen Klubs werden von Jahr zu Jahr größer. Wir haben nur eine minimale Chance, wenn wir gut organisiert stehen und unsere Torgelegenheiten konsequent nutzen."

Wichtig für Millwall ist das Mitwirken von Spielertrainer Dennis Wise, dessen Einsatz wegen muskulärer Probleme noch zur Wochenmitte fraglich war. Sollte dem Endspiel-Neuling die sportliche Sensation gelingen, wäre es der erste Triumph eines unterklassigen Klubs seit 24 Jahren.

Ferguson ist siegessicher

"ManU"-Manager Sir Alex Ferguson glaubt fest an einen Sieg seiner Mannschaft und kann sich nicht vorstellen, dass sie ihren Gegner unterschätzen wird: "In neun von zehn Spielen gehen wir als Favoriten auf den Platz, diese Situation kennen wir nur zu gut. Auf Lässigkeiten unsererseits darf Millwall nicht hoffen."

Ob Sieg oder Niederlage - Roy Keane ist schon vor dem Anpfiff ein Rekord sicher. Manchesters Kapitän bestreitet im FA-Cup bereits sein sechstes Endspiel, fünf davon für "ManU". Und dieses außergewöhnliche Match will sich der Mittelspieler nicht durch eine Blamage verderben lassen: "Wenn unser Einsatzwille da ist, werden wir unsere Fans nicht enttäuschen."

Autor: tok

Kommentieren