Parmas Prandelli soll Lippi bei "Juve" beerben

er
30. April 2004, 18:14 Uhr

Nach Angaben der Sporttageszeitung Gazzeta dello Sport soll Parma-Coach Cesare Prandelli ab nächster Saison das Traineramt bei Juventus Turin übernehmen. Marcello Lippi hatte seinen Abschied zum Saisonende angekündigt.

Parma-Coach Cesare Prandelli soll nach Angaben der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport den am Saisonende ausscheidenden Trainer Marcello Lippi beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin beerben. "Prandelli ist der neue Mister Juve", schrieb die Tageszeitung und verkündete, dass der derzeitige Coach des Ligarivalen AC Parma in den nächsten Tagen einen Vertrag in Turin unterschreiben soll.

Prandelli soll Zwei-Jahres-Vertrag bei "Juve" erhalten

Der 46 Jahre alte frühere Mittelfeldspieler, der als Profi sechs Jahre lang bei Juventus unter Vertrag stand und in dieser Zeit drei Meistertitel gewann, wird laut "Gazzetta" einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnen und eine Million Euro netto verdienen. Der aus der Lombardei stammende Prandelli war in seiner Trainerkarriere bereits bei UC Lecce, Hellas Verona und AC Venedig tätig, ehe er nach Parma wechselte. Mit dem AC kämpft er noch um den Einzug in die Champions League, obwohl der Klub unter Insolvenzverwaltung steht.

In den vergangenen Wochen kursierten Gerüchte, nach denen Juventus-Geschäftsführer Antonio Giraudo den Franzosen Didier Deschamps vom Champions-League-Halbfinalisten AS Monaco nach Turin lotsen wollte.

Autor: er

Kommentieren