Wolfsburgs Angreifer Mike Hanke hat seine Patellasehnenverletzung überwunden und das Training bei den Niedersachsen wieder aufgenommen. Der Nationalspieler hofft bereits gegen den VfL Bochum am Samstag auf sein Comeback. Der Angreifer hat sein letztes Spiel am 24. Februar bei Bayern München bestritten und musste in den Partien gegen Borussia Mönchengladbach und den VfB Stuttgart pausieren.

Hanke steht vor dem Comeback

Comeback gegen Bochum

deni1
14. März 2007, 13:54 Uhr

Wolfsburgs Angreifer Mike Hanke hat seine Patellasehnenverletzung überwunden und das Training bei den Niedersachsen wieder aufgenommen. Der Nationalspieler hofft bereits gegen den VfL Bochum am Samstag auf sein Comeback. Der Angreifer hat sein letztes Spiel am 24. Februar bei Bayern München bestritten und musste in den Partien gegen Borussia Mönchengladbach und den VfB Stuttgart pausieren.

Der 23-Jährige hofft damit auch wieder auf seinen Einsatz im wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien am 24. März. Bundestrainer Joachim Löw hat insbesondere im Angriff Personalsorgen. Die Stürmer Mario Gomez (Stuttgart) und Oliver Neuville (Mönchengladbach) sind verletzt, Miroslav Klose (Bremen) ist gesperrt.

Autor: deni1

Kommentieren