Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hat Owen Hargreaves vom FC Bayern München für das Länderspiel am kommenden Mittwoch in Schweden nominiert. In seinem Heimatland verzichtet Eriksson dagegen auf Paul Scholes.

Erikksson setzt im "Heimspiel" auf Hargreaves

us
27. März 2004, 23:33 Uhr

Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hat Owen Hargreaves vom FC Bayern München für das Länderspiel am kommenden Mittwoch in Schweden nominiert. In seinem Heimatland verzichtet Eriksson dagegen auf Paul Scholes.

Einer von drei "Legionären" in der Auswahl Englands für das Länderspiel am kommenden Mittwoch in Schweden ist Mittelfeldspieler Owen Hargreaves vom deutschen Rekordmeister Bayern München. Neben Hargreaves gehören im 26-köpfigen Aufgebot für die Partie in Göteborg Kapitän und Superstar David Beckham von Real Madrid sowie Neuling Alan Thompson von Celtic Glasgow zu den Spielern, die nicht in England unter Vertrag stehen.

Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson hat für sein "Heimspiel" in Schweden einige neue Gesichter in seinen Kader berufen. Überraschend war dabei die Nominierung von Torhüter Robert Green von First-Division-Spitzenreiter Norwich City. Wegen Verletzungen fehlen Stürmerstar Michael Owen von Dietmar Hamanns Klub FC Liverpool und Abwehrspieler Sol Campbell, Mannschaftskollege von Jens Lehmann bei Tabellenführer Arsenal London. Nicht berücksichtigt wurden Paul Scholes und Gary Neville von Meister Manchester United.

Autor: us

Kommentieren