Am linken Niederrhein besteht im Moment wenig Grund zur Freude. Während die Oberliga-Mannschaft des VfB Homberg um den Klassenerhalt bangen muss, läuft es auch beim Nachwuchs der Gelb-Schwarzen nicht rund

Bezirksliga 6: Expertentipp von Dietmar Carstens (Co-Trainer VfB Homberg II)

"Wer da nicht motiviert ist, der ist fehl am Platz"

Moritz Rieckhoff
08. März 2007, 17:45 Uhr

Am linken Niederrhein besteht im Moment wenig Grund zur Freude. Während die Oberliga-Mannschaft des VfB Homberg um den Klassenerhalt bangen muss, läuft es auch beim Nachwuchs der Gelb-Schwarzen nicht rund

.Ausgerechnet jetzt wartet mit dem TV Asberg ein ganz schwerer Brocken auf den VfB. Gewinnt die Kontermann-Truppe auch dieses Spiel der 20. Runde in der Bezirksliga 6 nicht, bleiben die Duisburger in diesem Jahr weiter ohne dreifachen Punktgewinn. Coach Kontermann schreibt seinen "Kickern" vor dem Derby eindeutige Worte ins Stammbuch: "Ich erwarte am Sonntag ein hohes Maß an Kampf und Leidenschaft von meiner Truppe." Der Übungsleiter weiter: "Das ist ein Derby. Wer da nicht motiviert ist, der ist eindeutig fehl am Platz." Co-Trainer Dietmar Carstens spiegelt mit seinem Expertentipp die Gemütslage am linken Rheindeich wieder: "In Asberg zu siegen wird wohl sehr schwierig werden", formuliert der zweite Mann an der Linie seine Sicht und ergänzt: "Ich habe unter der Woche das Gefühl gehabt, dass ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist. Ein Remis werden wir mitnehmen."

An der Tabellenspitze genießen die DJK Willich und der KTSV Preußen Krefeld Heimrecht. Während es der Klassenprimus aus Willich mit dem Tabellenelften VfR Krefeld zu tun bekommt, empfangen die Zweitplatzierten Preußen die DJK/TuS St. Hubert zum Verfolgerduell.

Den 19. Spieltag tippt Dietmar Carstens (Co-Trainer VfB Homberg II):

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Kommentieren