In der NBA haben die Dallas Mavericks ihre Rekordserie auf 16 Siege in Folge ausgebaut und als erstes Team den Einzug in die Play-offs perfekt gemacht. Dirk Nowitzki und Co. gewannen 102:89 gegen die New Jersey Nets.

Dallas Mavericks lösen Play-off-Ticket

Ein Rekord nach dem anderen

usc1
07. März 2007, 08:49 Uhr

In der NBA haben die Dallas Mavericks ihre Rekordserie auf 16 Siege in Folge ausgebaut und als erstes Team den Einzug in die Play-offs perfekt gemacht. Dirk Nowitzki und Co. gewannen 102:89 gegen die New Jersey Nets.

22 Spiele vor dem Ende der regulären Saison setzten sich Dirk Nowitzki und Co. mit 102:89 gegen die New Jersey Nets durch und verbesserten ihre Vereinsbestmarke auf 16 Siege in Folge. Mit einer Bilanz von 51:9, die ebenso Klubrekord bedeutet wie der 23. Heimsieg hintereinander, können die "Mavs" im Westen nicht mehr von einem der ersten acht Plätze verdrängt werden.
Nowitzki gelangen 22 Punkte, elf Rebounds und fünf Assists.

Bester Werfer der Texaner, die insgesamt sieben Spieler mit zweistelliger Trefferausbeute stellten, war Jason Terry (24). Den erfolgreichsten Spieler des Abends stellten allerdings die Nets, Vince Carter holte 32 Punkte, sechs Rebounds und acht Assists.
Die Mavericks legten zu Beginn des Schlussviertels den Grundstein zum Sieg, als Erick Dampier Dallas mit einem Dunking und zwei verwandelten Freiwürfen auf acht Punkte nach vorn brachte. New Jersey konnte in der Folge nicht mehr entscheidend verkürzen und musste sich geschlagen geben.

Washington Wizards - Toronto Raptors 129:109, New York Knicks - Seattle SuperSonics 99:100, Minnesota Timberwolves - Los Angeles Lakers 117:107, Dallas Mavericks - New Jersey Nets 102:89, Denver Nuggets - New Orleans Hornets 106:91, Sacramento Kings - Indiana Pacers 102:98, Portland Trail Blazers - San Antonio Spurs 94:99

Autor: usc1

Kommentieren