Der 1. FC Köln hat die Hoffnung auf die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga elf Spiele vor Saisonende offenbar aufgegeben und mit den Planungen für ein weiteres Jahr in der 2. Liga begonnen. `Wir beschäftigen uns bereits intensiv mit der Mannschaft für die Zweitliga-Saison 2007/08´, sagte Trainer Christoph Daum einen Tag vor der Partie bei Tabellenführer Karlsruher SC am Montag (20.15 Uhr/live im DSF und bei Arena):

Köln plant für weiteres Zweitliga-Jahr

Daum schreibt Aufstieg ab

04. März 2007, 12:45 Uhr

Der 1. FC Köln hat die Hoffnung auf die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga elf Spiele vor Saisonende offenbar aufgegeben und mit den Planungen für ein weiteres Jahr in der 2. Liga begonnen. `Wir beschäftigen uns bereits intensiv mit der Mannschaft für die Zweitliga-Saison 2007/08´, sagte Trainer Christoph Daum einen Tag vor der Partie bei Tabellenführer Karlsruher SC am Montag (20.15 Uhr/live im DSF und bei Arena):

`Mit diesem Spiel beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison.´ Auch FC-Manager Michael Meier sagte der Bild am Sonntag: `Wir haben eine Planungssicherheit, die wir so natürlich nicht wollten. Das einzige Positive an unserer schweren Situation ist, dass wir sehr früh wissen, woran wir sind.´ Nachdem auch Star-Coach Daum in seinen ersten 100 Tagen bei den `Geißböcken´ nicht die Wende eingeleitet hat, will er bereits jetzt sein aktuelles Personal auf die Tauglichkeit für einen neuen Anlauf testen.

`Ich will sehen, auf welche Spieler, die noch unter Vertrag stehen, wir uns in Zukunft beim FC noch verlassen können. Es geht darum, wer charakterlich zu uns passt´, meinte Daum, der erst unter der Woche eingeräumt hatte, dass er bei seiner Zusage beim FC ein zweites Jahr im Unterhaus nicht einkalkuliert hatte.

Autor:

Kommentieren