"Juve" wittert neue Chance im Titelrennen

db
28. Februar 2004, 11:08 Uhr

Der 23. Spieltag der Serie A könnte Juventus Turin wieder mitten in den Titelkampf katapultieren. Während der AC Mailand und der AS Rom vor schweren Auswärtsspielen stehen, empfängt "Juve" das Schlusslicht Ancona Calcio.

Am 23. Spieltag der Serie A steht das Spitzenduo AC Mailand und AS Rom vor schweren Hürden und Meister Juventus Turin wittert daher wieder seine Chance auf den Scudetto. Denn der amtierende Champion bekommt es am Sonntag in heimischen Stadio delle Alpi mit dem noch sieglosen Schlusslicht Ancona Calcio zu tun und kann sich dabei zugleich für die 0:1-Niederlage unter der Woche in der Champions League bei Deportivo La Coruna rehabilitieren. Zudem schaut "Juve" gebannt nach Rom und Parma, wo die beiden Top-Klubs vor wegweisenden Partien stehen,

Spitzenreiter Milan muss zum Gastspiel zu Lazio Rom ins Stadio Olimpico. Dabei könnten die "Laziali" mit einem Sieg ausgerechnet dem verhassten Stadtrivalen AS Schützenhilfe leisten. Solche Gedankenspiele verwirft Lazios Spielmacher Fabio Liverani aber schnell: "Wir dürfen uns nur auf uns selber konzentrieren und müssen versuchen, den vierten Platz gegen die Verfolger zu behaupten." An den amtierenden Champions-League-Sieger aus Norditalien haben die Römer noch gute Erinnerung: Im italienischen Pokal warf Lazio Milan im Halbfinale mit zwei Siegen raus - darunter auch ein 4:0 im Stadio Olimpico. Milans Verteidiger Giuseppe Pancaro, einst selbst im Lazio-Dress, erinnert sich bitter: "Lazio ist sicher das Team, das uns in dieser Saison am meisten blamiert hat."

Rom in Parma vor schwerem Gang

Verfolger AS Rom, derzeit fünf Punkte hinter Milan zurück, muss allerdings erst einmal selber beim AC Parma gewinnen, um von einer eventuellen Hilfe des Stadtrivalen profitieren zu können. Kein leichtes Unterfangen, schließlich kämpft Parma selber noch um einen Platz in der Champions League - kurioserweise ist Lazio dort der große Konkurrent. Mit einem Sieg in Parma würde also auch der AS dem Rivalen Lazio einen großen Gefallen tun. Nur selten standen sich die beiden Erzfeinde so nah wie an diesem Wochenende.

Der 23. Sieltag der Serie A im Überblick:

AC Siena - Reggina Calcio (heute, 18.00 Uhr) FC Empoli - Udinese Calcio (heute, 20.30 Uhr), Sampdoria Genua - AC Chievo, Inter Mailand - Brescia Calcio, Juventus Turin - Ancona Calcio, AC Parma - AS Rom, US Lecce - FC Modena, AC Perugia - FC Bologna (alle Sonntag, 15.00 Uhr), Lazio Rom - AC Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr)

Autor: db

Kommentieren