Elkin Soto von Bundesligist FSV Mainz 05 hat beim 2:1 (2:0)-Sieg der Rheinhessen gegen den 1. FC Nürnberg einen Innenbandabriss im Knie erlitten. Der kolumbianische Nationalspieler fällt mindestens sechs Wochen aus.

Mainzer Soto erleidet Innenbandabriss

Sechs Wochen Pause

24. Februar 2007, 21:08 Uhr

Elkin Soto von Bundesligist FSV Mainz 05 hat beim 2:1 (2:0)-Sieg der Rheinhessen gegen den 1. FC Nürnberg einen Innenbandabriss im Knie erlitten. Der kolumbianische Nationalspieler fällt mindestens sechs Wochen aus.

Soto war nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler in der 40. Minute ausgewechselt worden.

Zudem müssen die Mainzer im kommenden Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen auch auf den in der Winterpause von Werder Bremen verpflichteten Dänen Leon Andreasen verzichten. Der Mittelfeldspieler sah gegen Nürnberg in der 85. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte und ist damit im nächsten Punktspiel gesperrt.

Autor:

Kommentieren