Trainer Bernd Schuster steht bei den Fans vom spanischen Rekordmeister Real Madrid weiterhin hoch im Kurs. Der ehemalige Mittelfeldstar der

Real-Fans wollen Schuster als Capello-Nachfolger

43 Prozent für den blonden Engel

24. Februar 2007, 19:53 Uhr

Trainer Bernd Schuster steht bei den Fans vom spanischen Rekordmeister Real Madrid weiterhin hoch im Kurs. Der ehemalige Mittelfeldstar der "Königlichen" ist in einer Telefon- und Internet-Umfrage von 43 Prozent der Teilnehmer als neuer Real-Coach vorgeschlagen worden.

26 Prozent votierten für den früheren Real-Coach Vicente Del Bosque, 18 für den derzeit beim FC Chelsea unter Vertrag stehenden Jose Mourinho und nur 8 Prozent für einen Verbleib des umstrittenen Italieners Fabio Capello. Auch beim deutschen Rekordmeister Bayern München wird der 47-Jährige als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld gehandelt.

Schuster, der momentan den Madrider Vorstadt-Klub FC Getafe trainiert, wurde vor Tagen bereits von Del Bosque favorisiert, "weil er der richtige Mann für diese Aufgabe ist". Dem schloss sich nun auch der einstige Real-Trainer und -Profi Jose Camacho an: "Er hat hier gespielt, er würde hier respektiert werden. Er bringt alles mit, um Trainer von Real Madrid zu werden."

Real-Präsident Ramon Calderon hat nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport in der Trainer-Frage auch mit dem Coach des AC Mailand, Carlo Ancelotti, telefoniert.

Autor:

Kommentieren