Schlechte Nachrichten für die Anhänger von Siegfried Materborn.

Verbandsligist Siegfried Materborn zieht seine Elf zurück

19. September 2006, 21:19 Uhr

Schlechte Nachrichten für die Anhänger von Siegfried Materborn.

Schlechte Nachrichten für die Anhänger von Siegfried Materborn. Der Verbandsligist zieht mit sofortiger Wirkung seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb zurück. Begründung des Vorstandes: „Die ehrenamtliche Mitarbeit lief aus dem Ruder. Der Spielbetrieb kann nicht mehr aufrechterhalten werden.“ Für Staffelleiter Holger Tripp ergibt sich damit einer 15er Staffel: "Materborn wird ab sofort als erster Absteiger geführt. Sie werden mit null Punkten und null Toren absteigen. Alle bisherigen Spiele werden annulliert.“

Der Club überlegt sich, überhaupt in der Landesliga anzutreten oder in die Bezirksklasse runter zu gehen. Für die Kicker des Vereins gilt: Sie können nun erst wieder am 1. Januar 2007 den Club wechseln. Bis dahin kommt der Verein seiner Pflicht nach, die Akteure zu beschäftigen, denn sie können in der Kreisliga A auflaufen.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren