Der Spielplan der Verbandsliga Niederrhein (Seite 30) sorgte direkt zum Auftakt für ein brisantes Revier-Derby. Der VfB Speldorf empfängt am 22. August die Hamborner

DUISBURG, MÜLHEIM: Putz will Trikotsatz zurück

tr
07. Juli 2004, 11:00 Uhr

Der Spielplan der Verbandsliga Niederrhein (Seite 30) sorgte direkt zum Auftakt für ein brisantes Revier-Derby. Der VfB Speldorf empfängt am 22. August die Hamborner "Löwen".

Der Spielplan der Verbandsliga Niederrhein sorgt direkt zum Auftakt für ein brisantes Revier-Derby. Der VfB Speldorf empfängt am 22. August die Hamborner "Löwen".
Zur Erinnerung: Am letzten Spieltag der vergangenen Serie schlug der VfB die Union aus Nettetal mit 3:1 und sorgte so für den Klassenerhalt der Sportfreunde. "Also können die eine ruhige Kugel schieben", schmunzelt Speldorfs Sportlicher Leiter Michael Klauß. "Das haben wir doch schon beim 1:4 drei Wochen vor Schluss getan", hält 07-Trainer Ingmar Putz dagegen. "Wenn wir zuhause gegen einen Favoriten gespielt hätten, wäre der Erfolgszwang direkt da gewesen. So spielen wir auswärts bei einem Aufstiegs-Anwärter. Da haben wir nichts zu verlieren, dort werden wir auch nicht untergehen." Klauß: "Das wir mit einem Heimspiel starten, ist wunderbar. So können wir den Fans direkt unseren neuen Offensiv-Weg präsentieren."
Die von Speldorf eingeforderte "Schuld" ist in den Augen der Duisburger abgegolten. Als kleine Motivations-Spritze sagte Putz den Mülheimern etwas zu. "Ich hatte vor dem Match gegen Nettetal dem VfB-Team einen Trikotsatz versprochen", erinnert sich der Sportgeschäft-Inhaber an seine Aussagen. "Den bekommen sie in den nächsten Tagen. Damit sind keine Forderungen mehr offen. Vielmehr möchte ich ihn zurück haben."
Die Fans dürfen sich also auf einen heißen Revier-Schlager als Einstimmung auf die neue Saison freuen.

Autor: tr

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren