Am kommenden Wochenende steigt wieder einmal das Vorbereitungs-Turnier der DJK TuS Hordel.

TUS HORDEL: "Dragon-Cup" mit Hüls und Sodingen

26. Januar 2007, 09:47 Uhr

Am kommenden Wochenende steigt wieder einmal das Vorbereitungs-Turnier der DJK TuS Hordel.

Am kommenden Wochenende steigt wieder einmal das Vorbereitungs-Turnier der DJK TuS Hordel. Das Event in der Winterpause ist seit Jahren ein fester Bestandteil bei den Revier-Clubs, auch wenn es dieses Mal unter anderen Vorzeichen über die Bühne gehen wird. Denn nach dem Absprung des ehemaligen Hauptsponsors hat sich wie schon in der Vergangenheit der Sportausrüster "Dragon" der Veranstaltung angenommen.

Der Hordeler "Dragon-Cup" wird am Samstag und Sonntag in der "Heide" ausgetragen. "Wir machen es in abgespeckter Form", hat sich Hordels Manager Jürgen Wellmann beim Teilnehmerfeld einiges einfallen lassen. Waren in den vergangenen Jahren Teams wie Wattenscheid, Dortmund II, Aachen II, Duisburg II, Speldorf oder Erkenschwick zu Gast, treten dieses Mal neben dem Ausrichter, dem VfB Hüls und SV Sodingen auch Union Bergen, SV Wanne 11 und Radevormwald an. "Man sollte die Sache lieber unter dem Vorbereitungsaspekt sehen und nicht auf die Namen achten", mahnt Wellmann. "Hüls steht nächste Woche schon wieder in der Meisterschaft, kann dieses Turnier als Generalprobe sehen. Mit Wanne 11 und Bergen haben wir auf unsere unmittelbare Nachbarschaft gesetzt." Wellmann skizziert weiter: "Natürlich spielen auch wirtschaftliche Aspekte eine Rolle, denn diese Clubs bringen im Gegensatz zu Aachen II oder Duisburg II Zuschauer mit. Dem MSV oder der Alemannia bringt unser Cup nichts und umgekehrt genauso."

Gespielt wird am Samstag ab 13 Uhr in der Gruppenphase über jeweils zwei mal 30 Minuten. Die Endspiele werden über die volle Distanz ausgetragen. Wellmann: "Das ist eine gute Mischung. Für uns als Veranstalter ist es eine interessante Sache, denn es ist sehr wichtig, dass wir uns gewissenhaft auf die Rückrunde vorbereiten.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren