Thomas Stratos kennt das Fußballgeschäft ganz genau. Der 40-Jährige absolvierte in seiner aktiven Zeit 129 Bundesliga- und 100 Zweitligaspiele für den Hamburger SV, Arminia Bielefeld und den 1. FC Saarbrücken. Seit Saisonbeginn ist der ehemalige Abwehrspieler Trainer beim Oberligisten FC Gütersloh. Zum Rückrundenbeginn am Wochenende stellt er sich mit seinem FCG beim FC Schalke 04 II vor.

Oberliga Westfalen, 18. Spieltag, Expertentipp von Thomas Stratos (Trainer FC Gütersloh)

"Gleich eine Serie starten"

Thomas Ziehn
02. Februar 2007, 16:14 Uhr

Thomas Stratos kennt das Fußballgeschäft ganz genau. Der 40-Jährige absolvierte in seiner aktiven Zeit 129 Bundesliga- und 100 Zweitligaspiele für den Hamburger SV, Arminia Bielefeld und den 1. FC Saarbrücken. Seit Saisonbeginn ist der ehemalige Abwehrspieler Trainer beim Oberligisten FC Gütersloh. Zum Rückrundenbeginn am Wochenende stellt er sich mit seinem FCG beim FC Schalke 04 II vor.

Anstoß in Gelsenkirchen ist am Sonntag um 15 Uhr. "Der Start ist immer wichtig", weiß Stratos, "wenn man das erste Spiel gewinnt, kann man vielleicht gleich eine kleine Serie starten. Das wäre wichtig, um oben anzugreifen. Denn das ist unser Ziel." Derzeit stehen die Ostwestfalen mit 31 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Spannend wie selten geht die Oberliga Westfalen in die entscheidende Runde. Die ersten sieben Mannschaften haben noch Chancen auf Rang eins, liegen sie doch allesamt innerhalb von nur sieben Punkten. "Münster und Verl sind für mich ganz heiße Anwärter auf den Titel", glaubt Thomas Stratos, "Lippstadt hat in der Hinrunde eine tolle Serie hingelegt. Allerdings muss man sehen, ob die Elf von Heinz Knüwe die Zu- und Abgänge in der Winterpause verkraften kann."

Für den 18. Spieltag rechnet Ex-Profi Stratos mit einigen Ausrutschern der Favoriten. "Bochum II ist unbequem zu spielen. Daher tippe ich in der Partie des SC Verl gegen den VfL auf ein 0:0-Unentschieden. Münster wird die Hammer SpVg. kein zweites Mal unterschätzen und das Spiel 3:1 gewinnen. Der SVL wird es in Rheine hingegen schwer haben. Hier tippe ich auf ein Remis."

Im Kampf um den Klassenerhalt ist noch nichts entschieden. Die Abstiegszone reicht hinauf bis Rang zehn. Stimmen die Tipps von Thomas Stratos, würde der VfB Hüls nach einem 1:0-Erfolg gegen Oestrich-Iserlohn einen wichtigen "Dreier" feiern können.

Den 18. Spieltag tippt Ex-Profi Thomas Stratos, Trainer des FC Gütersloh 2000:

Autor: Thomas Ziehn

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren