Beim Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Real Madrid und Bayern München könnte ein prominenter Name fehlen.

Real Madrids Roberto Carlos droht auszufallen

Muskelfaserriss macht dem Südamerikaner weiter zu schaffen

twe1
14. Februar 2007, 10:24 Uhr

Beim Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zwischen Real Madrid und Bayern München könnte ein prominenter Name fehlen.

Außenverteidiger Roberto Carlos wird Real Madrid im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Bayern München am kommenden Dienstag womöglich nicht zur Verfügung stehen. Der Linksverteidiger des spanischen Rekordmeisters war erst am Montag nach vierwöchiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, musste die Einheit wegen Schmerzen aber vorzeitig beenden.

Der Muskelfaserriss in der rechten Wade macht dem Südamerikaner weiter zu schaffen. Fest steht bereits, dass er im Liga-Spiel gegen Betis Sevilla am Samstag nicht eingesetzt werden kann. Zuletzt wurde Carlos von dem erst 19 Jahre alten Miguel Torres aus Reals B-Team vertreten.

Autor: twe1

Kommentieren