Nach dem 2:2 Remis gegen Cottbus sowie der 1:2 Pleite gegen RB Salzburg kassierte blieb der MSV Duisburg auch im dritten Testspiel im Trainingslager sieglos.

MSV Duisburg

Zufrieden trotz Niederlage

24. Januar 2012, 17:21 Uhr

Nach dem 2:2 Remis gegen Cottbus sowie der 1:2 Pleite gegen RB Salzburg kassierte blieb der MSV Duisburg auch im dritten Testspiel im Trainingslager sieglos.

Im türkischen Antalya spielten die Zebras gegen den Tabellensiebten der Rumänischen Liga, Pandurii Targu-Jiu, 2:3. Dennoch zog Trainer Reck ein positives Fazit. „Ich bin trotz der beiden Niederlagen mit den Testspielen zufrieden. Was ich sehen wollte, haben meine Spieler auch gezeigt.“

Im ersten Durchgang konnte die Mannschaft allerdings nicht überzeugen. Andrei Cristea (2) und Deivydas Matulevicius nutzten die Fehler in der Defensive eiskalt aus. Reck: „Aber wir haben darauf gut reagiert und mutiger gespielt. Die Steigerung nach dem Wechsel war für mich okay.“ Valeri Domovchiyski und Emil Jula sorgten für die Duisburger Treffer.

MSV Duisburg - Pandurii Targu-Jiu 2:3 (1:3)

MSV Duisburg: Fromlowitz (46. Müller) - Berberovic (46. Hennen), Hoffmann (46. Reiche), Bollmann (54. Öztürk), Kern - Brosinski (46. Lazok), Pamic, Sukalo (46. Gjasula), Wolze - Domovchiyski (46. Baljak), Jula.
Tore: 0:1 Cristea (18.), 0:2 Matulevicius (24.), 0:3 Cristea (33., Foulelfmeter), 1:3 Domovchiyski (38.), 2:3 Jula (53.).
Zuschauer: 70.

Autor:

Kommentieren