Bayern Münchens Trainer Felix Magath hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann aufgefordert, sich in der Torwartfrage der deutschen Nationalmannschaft bald zu entscheiden.

Magath verlangt von Klinsmann Torwart-Entscheidung

jso
03. April 2006, 21:37 Uhr

Bayern Münchens Trainer Felix Magath hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann aufgefordert, sich in der Torwartfrage der deutschen Nationalmannschaft bald zu entscheiden. "Oliver Kahn hat den ganzen Druck", erklärte Magath.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann ist von Bayern Münchens Trainer Felix Magath kritisiert worden. Hintergrund ist die weiterhin offene Frage, wer bei der Weltmeisterschaft im Tor der deutschen Nationalmannschaft stehen wird. Nach Meinung von Magath solle sich der Bundestrainer bald entscheiden.

"Kahn hat den ganzen Druck"

"Man sieht jetzt, dass es sich gegen Ende zuspitzt. Das hat Jürgen Klinsmann meiner Meinung nach übersehen. Es ist nie ein fairer, offener Zweikampf gewesen. Oliver Kahn hat als Verteidiger den ganzen Druck. Jens Lehmann hat nichts zu verlieren. Er kann nur die Nummer eins werden. Klinsmann täte mir und dem FC Bayern einen Gefallen, wenn er sich in der Torhüter-Frage bald entscheiden würde. Ich hätte mich viel früher entschieden", sagte Magath in der Eurosport-Sendung Dropkick.

Die Frage nach der Nummer eins, stellt sich für Magath ohnehin nicht. "Oliver Kahn ist derjenige, der die Erfahrung und Persönlichkeit mitbringt, um einer Mannschaft zu helfen. Jens Lehmann hat noch keine Mannschaft durch seine Persönlichkeit nach vorne gebracht. Ich glaube allerdings, dass Jens Lehmann in der öffentlichen Meinung momentan vor Oliver Kahn liegt", meinte der Europapokalsieger von 1983 weiter.

Auf die Leistung von Kahn in dieser Saison lässt Magath nichts kommen: "Natürlich hat Oliver Kahn gegen den 1. FC Köln einen Fehler gemacht, aber Fehler machen alle Torhüter. Es ist ungerecht, ihn nach einem Gegentreffer zu beurteilen. Wir haben am wenigsten Gegentore erhalten. Nicht nur alleine deshalb hat er eine gute Saison gespielt."

Autor: jso

Kommentieren