Die Reise der deutschen Nationalmannschaft Mitte Dezember nach Asien wird aller Voraussicht nach ohne Sebastian Deisler stattfinden.

Nationalteam wohl auch in Asien ohne Deisler

cle
20. November 2004, 19:26 Uhr

Die Reise der deutschen Nationalmannschaft Mitte Dezember nach Asien wird aller Voraussicht nach ohne Sebastian Deisler stattfinden. "Die Tendenz geht eher zu einem Nein", sagte Deisler nach seinem Bundesliga-Comeback.

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Sebastian Deisler wird in diesem Jahr wohl nicht mehr im Trikot von Vize-Weltmeister Deutschland zum Einsatz kommen. Auf die Länderspielreise der Nationalmannschaft nach Asien vom 13. bis zum 22. Dezember wird Deisler voraussichtlich verzichten. Er wolle noch einmal mit Bundestrainer Jürgen Klinsmann sprechen, "aber die Tendenz geht eher zu einem Nein", sagte der 24-Jährige.

Deisler feierte am Samstag im Bundesligaspiel seines Klubs Bayern München gegen den 1. FC Kaiserslautern (3:1) sein Comeback nach knapp fünfwöchiger Pause. Er wurde in der 76. Minute für den englischen Nationalspieler Owen Hargreaves eingewechselt und sagte anschließend: "Es war schön, dass ich wieder dabei sein konnte."

Bayern-Trainer Felix Magath hatte sich zuvor gegen eine Teilnahme des Mittelfeldspielers an der Asien-Reise ausgesprochen und darauf verwiesen, dass Deisler erst in der Bundesliga wieder Fuß fassen müsse. "Das ist ganz in meinem Sinne", sagte der Bayern-Profi und ergänzte: "Ich will nichts geschenkt haben."

Autor: cle

Kommentieren