Ein klares Ergebnis gab es für Ratingen 04/19 gegen den SC West. „Wir haben das Spiel klar dominiert“, sagte Trainer Karl Weiß. Er war zufrieden.

Ratingen - SC West 2:0

Ligaverbleib nur noch graue Theorie

08. Mai 2011, 19:59 Uhr

Ein klares Ergebnis gab es für Ratingen 04/19 gegen den SC West. „Wir haben das Spiel klar dominiert“, sagte Trainer Karl Weiß. Er war zufrieden.

„Die Jungs haben eine engagierte Leistung gezeigt.“ Die Teams zollten den Temperaturen Tribut. „Beide waren am Ende sehr geschlaucht“, wusste Düsseldorfs Trainer Harald Becker, der seiner Mannschaft keinen Vorwurf machte.
[infobox-right]Ratingen: Glenz - Winkel (73. Venturiello), Seidenzal, Rohpeter, Yalcinkaya - Leipzig (73. Rietpietsch), Zelles, Rehag, Meier (62. Prengel) - Hoffmann, Pundt.
D‘dorf West: Broich - Doll, Lippa (46. Mastrolonardo), Bauermeister (59. Nahimi), Scheidemann - Matic, De Matos, Munoz-Bonilla, Zilgens – Tokcan (46. Watanabe), Kägebein.
SR: Nikolaj Jozefowitz. Tore: 1:0 Pundt (11.), 2:0 Hoffmann (44.). Zuschauer: 200.[/infobox]
Schließlich hatte sie „seit November nur Endspiele. Das geht an die Substanz.“ Eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt besteht für den SC, in Düsseldorf hat man sich mit dem Abstieg aber schon abgefunden.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren