Emmanuel Petit hat seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erklärt und Kritik an Auswahltrainer Jacques Santini geübt. Im WM-Finale 1998 hatte der 32-Jährige den 3:0-Endstand gegen Brasilien erzielt.

Emmanuel Petit sagt "Au revoir les Bleus"

ar
08. September 2003, 13:16 Uhr

Emmanuel Petit hat seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erklärt und Kritik an Auswahltrainer Jacques Santini geübt. Im WM-Finale 1998 hatte der 32-Jährige den 3:0-Endstand gegen Brasilien erzielt.

Welt- und Europameister Emmanuel Petit hat seine Karriere in der "Equipe Tricolore" beendet. Im Interview mit der Fachzeitung L'Equipe warf der 32 Jahre alte Offensivspieler vom FC Chelsea Auswahltrainer Jacques Santini "fehlende Offenheit" vor. "Ich fühle mich gut in Form. Aber ich glaube nicht, dass das französische Nationalteam vom richtigen Mann geführt wird", meinte Petit kritisch. Petit bestritt 63 Länderspiele (6 Tore) und erzielte im WM-Finale 1998 in Paris gegen Brasilien den Treffer zum 3:0-Endstand.

Autor: ar

Kommentieren