Zum Auftakt des 21. Spieltags in der Regionalliga Nord gewann Rot-Weiss Essen mit 2:0 beim KFC Uerdingen. Damit bleibt das Team von Trainer Jürgen Gelsdorf weiter in Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.

Rot-Weiss Essen legt erfolgreich vor

05. März 2004, 22:48 Uhr

Zum Auftakt des 21. Spieltags in der Regionalliga Nord gewann Rot-Weiss Essen mit 2:0 beim KFC Uerdingen. Damit bleibt das Team von Trainer Jürgen Gelsdorf weiter in Kontakt zu den Aufstiegsplätzen.

Rot-Weiss Essen hat sich zum Auftakt des 21. Spieltags in der Regionalliga Nord keine Blöße gegeben und mit einem wichtigen Auswärtssieg Anschluss an die Aufstiegsplätze gehalten. Dank eines 2:0 (1:0)-Erfolgs im Niederrhein-Derby beim Nachbarn KFC Uerdingen 05 kletterte die Mannschaft von Trainer Jürgen Gelsdorf, früher selbst beim KFC tätig, auf den vierten Platz und verkürzte den Abstand zum Tabellenzweiten Dynamo Dresden zunächst auf drei Punkte.

Vor 6.084 Zuschauern im Krefelder Grotenburg-Stadion erzielten der Niederländer Erwin Koen (24.) und Benjamin Köhler (48.) die Treffer für die Gäste. Die Uerdinger verloren neben den Punkten auch noch Ex-Profi Jörg Scherbe, der wegen einer Tätlichkeit gegen Koen die Rote Karte sah (41.). Mit 28 Punkten bleibt der KFC, der eine Woche zuvor noch in Kiel klar 3:0 gewonnen hatte, Liga-Mittelmaß und hat den Anschluss nach oben verpasst.

Autor:

Kommentieren