Thronfolger da! Frank Kontny wurde vom Jugend-Koordinator zum Sportlichen Leiter bei Rot-Weiss Essen befördert, sein Nachfolger heißt Jörn Heins.

RWE: Neuer Essener A-Jugend-Coach vorgestellt - Nordlicht Jörn Heins klar

og
27. Juni 2003, 14:52 Uhr

Thronfolger da! Frank Kontny wurde vom Jugend-Koordinator zum Sportlichen Leiter bei Rot-Weiss Essen befördert, sein Nachfolger heißt Jörn Heins.

Thronfolger da! Frank Kontny wurde vom Jugend-Koordinator zum Sportlichen Leiter bei Rot-Weiss Essen befördert, sein Nachfolger heißt Jörn Heins. Der 38-Jährige gebürtige Midlumer fungierte in den letzten vier Jahren als Trainer des Verbandsligisten OSC Bremerhaven, in Personalunion gleichzeitig koordinativ auch für den OSC-Nachwuchs zuständig. RWE-Einstellungsbedingung: A-Lizenz. Sein Co-Trainer wird - wie zu erwarten - Volker Knappheide, der diese Rolle auch schon unter Chef Kontny ausfüllte (auch schon zu Wattenscheider Zeiten). "Sicher werden einige überrascht sein, dass wir keinen super prominenten Namen präsentieren", lehnt sich Kontny zurück, "Jörn ist eher unbekannt." Kontny streicht heraus: "Das ist die richtige Entscheidung. Er hat bereits beim ersten Gespräch viel rüber gebracht." Kennen gelernt haben sich Heins und Kontny bei der Planung des Essener Trainingslagers, das bekanntlich im nördlichen Bad Bederkesa über die Bühne geht (8.-15.Juli, ein Testspiel gegen den OSC Bremerhaven steht an). Kontny: "Er bringt alles mit, das war auch eine Bauchentscheidung, manchmal muss man sich auf seine Menschenkenntnis verlassen." Kontny bekam etliche Bewerber-Anrufe, darunter war auch ein Ex-RWE-Trainer. Der Name Michael Dämgen (aktuell "Co" in Burghausen) würde nicht überraschen.
Heins ist in Kooperation mit Ex-Profi Günter Hermann auch Leiter einer erfolgreichen Fußball-Schule in Cuxhaven. Fakt: Am 22.Juli nimmt Heins mit seiner neuen Truppe die Vorbereitung in Angriff, der erste Bundesliga-Spieltag ist für den 31.August terminiert. Der gelernte Restaurantfachmann bestätigt Kontny: "Das passte sofort, wir liegen auf einer Wellenlänge." Das Nordlicht erkennt natürlich die Möglichkeiten: "Für mich ist das als Trainer natürlich auch ein Sprungbrett. Die 1.Bundesliga der A-Junioren ist eine echte Herausforderung, wir wollen das vernünftig durchziehen." Kontny stärkt seinem neuen Mitstreiter bewusst den Rücken: "Selbstdarsteller brauchen wir in Essen nicht. Der Jörn packt das." Klar ist: Der Kader der A-Jugend steht. Kontny: "20 Spieler werden es sein, 19,5 sind klar, beim Australier Spase Dilevski müssen wir noch abwarten." Alleine kommt Heins (O-Kontny: "Durch ihn haben wir blendende Verbindungen in die Talentschmiede im Norden Deutschlands") auch nicht. Seine Freundin Silke (O-Ton: "Wir haben uns im Ski-Urlaub kennen gelernt") kommt aus Gelsenkirchen. Dann sollte es ja laufen, zumal Kontny ergänzt: "Jörn findet bei uns eine intakte Truppe vor."

Autor: og

Kommentieren