Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat seine Tabellenführung zumindest vorläufig auf einen Punkt ausgebaut.

2:2! KSC punktet in Unterzahl

22. September 2006, 19:55 Uhr

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat seine Tabellenführung zumindest vorläufig auf einen Punkt ausgebaut.

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat seine Tabellenführung zumindest vorläufig auf einen Punkt ausgebaut. Die Badener blieben im Duell der früheren Erstligisten bei Eintracht Braunschweig durch das 2:2 (0:0) nach Treffern von Bradley Carnell (48.) und Maik Franz (83.) bei Gegentoren von Jürgen Rische (58.) und Bekim Kastrati (73.) auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen, obwohl der ehemalige UEFA-Cup-Halbfinalist die letzten 27 Minuten nach einer Gelb-Roten Karte gegen Edmond Kapllani (wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl spielen musste. Am Wochenende kann Karlsruhe allerdings von vier Teams überflügelt werden.
##Picture:panorama:2353##
Die Gastgeber indessen müssen auch nach dem dritten Heimspiel weiterhin auf ihren ersten Erfolg warten. Vor 16.700 Zuschauern im Stadion an der Hamburger Straße bot die Eintracht ihren Fans eine starke Leistung. Das Team von Trainer Michael Krüger überzeugte ungeachtet seines Fehlstarts in die Spielzeit durch engagiertes Offensivspiel und erarbeitete sich zwangsläufig ein Chancen-Übergewicht. Die Karlsruher agierten auf der anderen Seite viel zu passiv. Bezeichnend für die Zurückhaltung der Gäste war Carnells Freistoß zur zwischenzeitlichen Führung die gefährlichste Aktion des Tabellenführers vor dem glücklichen Ausgleich durch Franz.

Autor:

Kommentieren