Der Westfalenligist DSC Wanne-Eickel startete mit einem deutlichen 5:2-Sieg beim Gelsenkirchener Landesligisten SSV Buer in das Fußballjahr 2011.

DSC Wanne-Eickel

5:2-Erfolg beim SSV Buer

Benjamin Neumann
14. Januar 2011, 10:46 Uhr

Der Westfalenligist DSC Wanne-Eickel startete mit einem deutlichen 5:2-Sieg beim Gelsenkirchener Landesligisten SSV Buer in das Fußballjahr 2011.

Auf dem Kunstrasenplatz an der Löchterheide brachte Mike Rogowski den SSV schon nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Nur wenig später markierte Patrick Behrendt (25.) den 1:1-Ausgleich. Überraschend gelang dem Landesligisten, bei denen Co-Trainer David Mecking den sich noch im Urlaub befindenden Chef-Trainer Tim Engler vertrat, kurz vor der Halbzeit die 2:1-Führung. David Rogowski traf mit einem Freistoß (35.).

Zur Halbzeit wechselten beide Mannschaften kräftig durch. Dabei übernahm der von Klaus Berge trainierte Westfalenligist fortan das Kommando. Verteidiger Dennis Gidaszewski gelang in der 50. Minute der Ausgleich zum 2:2. Der Westfalenligist machte weiter Druck und erhöhte durch Tim Dosedal (65.) und Benjamin Reis (70.) auf 4:2. Zum 5:2 Endstand traf erneut Gidaszewski (85.).

"Wir waren froh endlich mal wieder ein Spiel absolvieren zu dürfen", resümierte Berge und ergänzte: "Bei einigermaßen ordentlichen Bedingungen haben wir gegen einen engagiert spielenden Gegner einen brauchbaren Test abgeliefert, bei dem wir auch einige junge Spieler testen konnten." Zu den getesteten Spielern zählten auch die beiden A-Jugendlichen Leo Bazylin und Marvin Beimborn, die jeweils 45 Minuten zum Einsatz kamen.

Für den DSC Wanne-Eickel steht das nächste Testspiel bereits am Samstag um 14 Uhr beim KFC Uerdingen an, während der SSV Buer am Sonntag (14 Uhr) mit dem DJK TuS Hordel einen weiteren Westfalenligisten empfängt.

Autor: Benjamin Neumann

Mehr zum Thema

Kommentieren