Bei der zweiten Heimpleite im Serie lieferten vor allem die Angreifer eine unglückliche Vorstellung ab, was auch die Noten unserer Einzelkritik verdeutlichen.

MSV: Einzelkritik

Munteres Fahrkartenschießen im Angriff

18. Dezember 2010, 15:23 Uhr

Bei der zweiten Heimpleite im Serie lieferten vor allem die Angreifer eine unglückliche Vorstellung ab, was auch die Noten unserer Einzelkritik verdeutlichen.

Der sonst so souveräne Srdjan Baljak verwirrte sich gegen den VfL Bochum mit seinen Seitenwechseln selbst und Stefan Maierhofer übte sich im Auslassen größter Chancen.

Die MSV-Profis in der Einzelkritik:

[editor_rating]2bundesliga-1011-17-220090041[/editor_rating]

[gallery]1480,0[/gallery]

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren