Der SC Weitmar 45 errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über TuS Stockum. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der SC Weitmar löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Bezirksliga Westfalen 10

SC Weitmar erfolgreich bei TuS Stockum

16. September 2018, 19:02 Uhr

Der SC Weitmar 45 errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über TuS Stockum. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der SC Weitmar löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Im Vergleich zur letzten Partie begann TuS Stockum mit zwei Änderungen. Diesmal konnten Chatsiioannidis und Aydin anstatt Denzel und Bozdag ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch der SC Weitmar baute die Startaufstellung auf fünf Positionen um. So spielten diesmal Vitt, Wozniak, Rittmeier, Sterkau und Sahlmen für Verres, Borgert, Scheuren, Hammernick und Varenholz.

Nach nur 23 Minuten verließ Jan-Paul Vitt vom SC Weitmar 45 das Feld, Maximilian Niederhagemann kam in die Partie. Dennis Berg stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 25 mit dem 1:0 zur Stelle war. Marcel Sterkau beförderte das Leder zum 2:0 des SC Weitmar über die Linie (29.). Der Treffer von Max Bickhoff bedeutete nach 44 Minuten vor den 61 Zuschauern den Anschluss für TuS Stockum Mit einem Tor Vorsprung für den SC Weitmar 45 ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 59. Minute stellte TuS Stockum personell um: Per Doppelwechsel kamen Thorsten Schäffer und Sinan Sari auf den Platz und ersetzten Tolga Ismail und Bickhoff. Für das 3:1 des SC Weitmar zeichnete Steven Murru verantwortlich (80.). Mit dem Schlusspfiff durch Michael Persch (Hagen) stand der Auswärtsdreier für den SC Weitmar 45. Man hatte sich gegen TuS Stockum durchgesetzt.

Die bisherige Saisonbilanz von TuS Stockum bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach. Das Heimteam rutscht mit dieser Niederlage auf den 13. Tabellenplatz ab.

Der SC Weitmar sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf drei summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. Im Klassement macht Weitmar einen Satz und rangiert nun auf dem fünften Platz. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert TuS Stockum beim SV Wanne 11, der SC Weitmar 45 empfängt zeitgleich TuS Heven.

Mehr zum Thema

Kommentieren