Die Suche des englischen Vizemeisters Arsenal London nach einem neuen Torwart geht weiter. Kolumbiens Nationaltorhüter Oscar Cordoba bleibt ein weiteres Jahr beim türkischen Meister Besiktas Istanbul.

Nationaltorhüter Cordoba gibt Arsenal einen Korb

ac
02. Juli 2003, 16:47 Uhr

Die Suche des englischen Vizemeisters Arsenal London nach einem neuen Torwart geht weiter. Kolumbiens Nationaltorhüter Oscar Cordoba bleibt ein weiteres Jahr beim türkischen Meister Besiktas Istanbul.

Der englische Pokalsieger Arsenal London hat noch keinen Ersatz für die scheidende Torwart-Legende David Seaman gefunden. Der kolumbianische Nationalkeeper Oscar Cordoba wechselt nicht vom Bosporus auf die Insel, sondern bleibt für ein weiteres Jahr bei Besiktas Istanbul. Der türkische Meister teilte am Mittwoch mit, dass der 33-Jährige eine weitere Saison auf Leihbasis für den Hauptstadt-Klub spielen werde.

Nach englischen Medienberichten wollten die Gunners eine Ablösesumme in Höhe von rund 2,6 Millionen Euro für den Keeper vom argentinischen Traditionsklub Boca Juniors Buenos Aires bezahlen, der sich aber mit Besiktas einigte.

Cordoba, der mit guten Leistungen beim Konföderationen-Pokal in Frankreich auf sich aufmerksam machte, sollte den früheren englischen Nationaltorhüter David Seaman ersetzen, der von Arsenal zum Ligakonkurrenten Manchester City gewechselt ist. Nach den vergeblichen Bemühungen um Cordoba will Arsenals Teammanager Arsene Wenger den Spanier Santiago Canizares vom FC Valencia verpflichten.

Wenger will offenbar Youngster Sanli

Zudem wurde bekannt, dass Wenger auch an einer Verpflichtung des 21 Jahre alten Nachwuchsstürmers Tuncay Sanli vom Daum-Klub Fenerbahce Istanbul interessiert ist. Sanli erzielte beim Konföderationen-Cup in Frankreich drei Treffer für den WM-Dritten Türkei und hat bei Fenerbahce nur noch einen Vertrag bis Ende Juni 2004.

Autor: ac

Kommentieren