Der FC Bayern München hat den Streit zwischen seinem Präsidenten Uli Hoeneß und Trainer Louis van Gaal am Dienstag-Nachmittag offiziell für beendet erklärt.

Frieden in München

Van Gaal und Hoeneß reichen sich die Hand

sid
02. November 2010, 17:45 Uhr

Der FC Bayern München hat den Streit zwischen seinem Präsidenten Uli Hoeneß und Trainer Louis van Gaal am Dienstag-Nachmittag offiziell für beendet erklärt.

"In einer offenen Diskussion hat man sich ausführlich ausgetauscht und auch ausgesprochen. Es wurde vereinbart, sich künftig öfter genau in diesem Kreis zu treffen und alle anstehenden Themen des FC Bayern München zu besprechen. Am Ende des Gespräches gaben sich Uli Hoeneß und Louis van Gaal die Hand und vereinbarten, auch künftig verantwortungsvoll zum Wohl des FC Bayern München zusammenzuarbeiten", hieß er in einer Mitteilung der Bayern.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren