Andreas Reinke verabschiedet sich als Zweitliga-Meister von seinem spanischen Klub Real Murcia. Der Torhüter wechselt nach Ablauf der Saison in die Bundesliga zu Werder Bremen.

Reinke Zweitliga-Meister in Spanien

tok
22. Juni 2003, 12:44 Uhr

Andreas Reinke verabschiedet sich als Zweitliga-Meister von seinem spanischen Klub Real Murcia. Der Torhüter wechselt nach Ablauf der Saison in die Bundesliga zu Werder Bremen.

Vor seiner bevorstehenden Rückkehr in die Bundesliga zu Werder Bremen hat sich Torhüter Andreas Reinke vom spanischen Zweitligisten Real Murcia ein schönes Abschiedsgeschenk bereitet. Drei Wochen nach dem besiegelten Aufstieg in die Primera Division sicherte sich die Mannschaft von Trainer Gabriel Vidal durch einen 5:0-Sieg am vorletzten Spieltag gegen Racing Ferrol die "Zweitliga-Meisterschaft".

Die Reinke-Elf profitierte dabei von Ausrutschern des Verfolger-Duos. Real Saragossa kam in Ejido nicht über ein torloses Unentschieden hinaus, während der ebenfalls bereits als Aufsteiger feststehende FC Albacete gegen Almeria (0:1) verlor. Murcia führt die Tabelle vor dem letzten Spieltag mit sieben Punkten Vorsprung vor Saragossa an.

Lange Reise in den Norden

Andreas Reinke steht nun vor großen Reisestrapazen. Die spanische Saison endet erst am 29. Juni, anschließend setzt sich der 34-Jährige in seinen VW-Kleinbus und fährt mit der ganzen Familie in seine neue Heimat Bremen. Zum Trainingsauftakt am 30. Juni schafft er es dennoch nicht. "Mit Umwegen, die die Strecke einfacher gestalten, und Übernachtungen sind's rund 3000 Kilometer in 3 Tagen", erläuterte der ehemalige Lauterer.

Autor: tok

Kommentieren