Durch einen 2:0-Heimsieg gegen Dynamo Dresden hat Rot-Weiß Oberhausen die

2:0! RWO befreit sich im Kellerduell

ds
24. Oktober 2004, 16:57 Uhr

Durch einen 2:0-Heimsieg gegen Dynamo Dresden hat Rot-Weiß Oberhausen die "Rote Laterne" in der 2. Bundesliga abgegeben. Mike Rietpietsch und Marius Baciu erzielten die Tore für die "Kleeblätter".

Mit einem hart erkämpften 2:0 (1:0)-Sieg gegen Aufsteiger Dynamo Dresden hat Rot-Weiß Oberhausen den letzten Platz verlassen und ist in der Tabelle am Zweitliga-Neuling vorbeigezogen. Vor 5428 Zuschauern, darunter fast 1000 Fans aus Sachsen, erzielte Mike Rietpietsch in der 34. Minute nach Vorarbeit von Stijn Haeldermans, begünstigt von einem Stellungsfehler von Rene Beuchel, den Führungstreffer, für den Endstand sorgte per Kopfball Marius Baciu zwölf Minuten vor dem Abpfiff.

Einen höheren Sieg für die Platzherren vergab David Montero, der in der 20. Minute nur den Innenpfosten traf. Die größte Chance für die Gäste, die nach einer Gelb-Roten Karte gegen Levente Csik ab der 58. Minute mit nur noch neun Feldspielern auskommen mussten, konnte Joshua Kennedy in der 10. Minute nicht nutzen. Der Australier scheiterte aus kurzer Distanz an RWO-Torhüter Rene Adler, der vor der Partie für sein 200. Zweitliga-Spiel geehrt wurde.

Autor: ds

Kommentieren