Essen will in Burghausen nachlegen

24. September 2004, 07:53 Uhr

Wacker Burghausen kann heute ab 19 Uhr mit einem Sieg gegen Rot-Weiss Essen zumindest bis Sonntag auf einen Aufstiegsplatz der 2. Bundesliga klettern. Der KSC empfängt zeitgleich Saarbrücken, Ahlen reist nach Erfurt.

Wacker Burghausen empfängt heute Abend ab 19 Uhr zu Beginn des sechsten Spieltags der 2. Bundesliga Aufsteiger Rot-Weiss Essen. Verlassen die Burghauser den Patz als Sieger, stehen sie in der Tabelle zumindest bis Sonntag auf einem Aufstiegsplatz. Allerdings kommen die Essener mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein nach Burghausen, haben sie doch am vergangenen Spieltag den ersten Saisonsieg gegen Energie Cottbus (4:2) eingefahren.

Saarbrücken reist zum KSC

In einer weiteren Partie muss Aufsteiger 1. FC Saarbrücken nach Karlsruhe reisen. Die Saarländer haben sich zuletzt mit zwei Siegen in Folge aus dem Tabellenkeller geschossen. Jedoch wartet mit dem KSC ein Gastgeber, der in der letzten Ligapartie bei Dynamo Dresden bestehen konnte und nun auch den ersten "Dreier" vor heimischer Kulisse einfahren möchte.

Erfurt empfängt Ahlen

Rot-Weiß Erfurt rundet den Auftakt des Spieltages gegen LR Ahlen ab. Erfurts bislang einziger Saisonerfolg datiert vom ersten Spieltag, 420 Minuten haben die Thüringer in Pflichtspielen nicht mehr getroffen. Aber auch für Ahlen läuft es in der Fremde noch nicht rund. Erst einen Punkt konnte die Elf von Coach Ingo Peter auswärts in dieser Saison mit nach Hause nehmen.

Autor:

Kommentieren