Ohne Stammtorhüter Tim Wiese muss Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen zum Bundesligaspiel am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) bei Bayer Leverkusen antreten.

Reinke-Comeback nach fast einem Jahr

30. Januar 2007, 13:17 Uhr

Ohne Stammtorhüter Tim Wiese muss Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen zum Bundesligaspiel am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) bei Bayer Leverkusen antreten.

Ohne Stammtorhüter Tim Wiese muss Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen zum Bundesligaspiel am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) bei Bayer Leverkusen antreten. Der Schlussmann des Herbstmeisters ist wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht einsatzfähig. Auch das Mitwirken des 25-Jährigen im Topspiel am Sonntag (17.00 Uhr/live bei arena) gegen Verfolger Schalke 04 ist derzeit noch nicht gesichert. Durch den Ausfall Wieses kommt Reservetorwartr Andreas Reinke nach fast einjähriger Pause zu einem Bundesliga-Comeback.

Der 38 Jahre alte Keeper hatte sich im Februar vergangenen Jahres bei einer Partie in Stuttgart schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. Seither stand der Routinier nur bei Test- und Freundschaftsspielen sowie dem Champions-League-Auftakt des Vize-Meisters im September bei Chelsea London zwischen den Pfosten des Bremer Tores. `Andy hat so viel Erfahrung, er wird keine Probleme bekommen´, sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf zu der erzwungenen Umbesetzung. Als Reserve steht in der BayArena Christian Vander bereit.

Autor:

Kommentieren