Bernhard Langer läuft auf der Senior-Tour weiter zu Höchstform auf. Eine Woche nach dem Major-Sieg bei der British Open liegt er auch bei den US Open in Front.

Senior-Tour: US-Open

Langer zur Halbzeit vorne

sid
31. Juli 2010, 13:29 Uhr

Bernhard Langer läuft auf der Senior-Tour weiter zu Höchstform auf. Eine Woche nach dem Major-Sieg bei der British Open liegt er auch bei den US Open in Front.

Nach zwei Runden führt der Anhausener mit zwei Schlägen Vorsprung auf das US-Trio John Cook, Tommy Armour III und J. R. Roth.

"Ich habe gut gespielt und einige wichtige Putts versenkt", sagte Langer, dem die lange Reise von Schottland nach Sammamish im US-Bundesstaat Washington offenbar nichts ausmachte: "Diese Veranstaltung ist so wichtig, da habe ich keine Motivationsprobleme."

Ein Eagle und zwei Birdies brachten dem Routinier, der als einziger Spieler auf beiden Runden unter Par blieb, den Sprung an die Spitze.

Langer wäre der erste Spieler seit dem Amerikaner Tom Watson 2003, der zwei Major-Titel in Folge gewinnen würde.

Autor: sid

Kommentieren