Beim Fußball-Bundesligisten Alemannia Aachen haben sich die Fans in die Diskussionen um den geplanten Stadion-Neubau eingeschaltet und dabei offenbar ein brauchbares Konzept erarbeitet.

Fan-IG bringt Ideen für Aachener Stadion ein

26. Januar 2007, 17:51 Uhr

Beim Fußball-Bundesligisten Alemannia Aachen haben sich die Fans in die Diskussionen um den geplanten Stadion-Neubau eingeschaltet und dabei offenbar ein brauchbares Konzept erarbeitet.

Beim Fußball-Bundesligisten Alemannia Aachen haben sich die Fans in die Diskussionen um den geplanten Stadion-Neubau eingeschaltet und dabei offenbar ein brauchbares Konzept erarbeitet. Dieses will der Verein nun in die Planung mit einbringen. `Einige der Vorschläge stimmen mit unseren Ideen überein´, meinte der neue Geschäftsführer Frithjof Krämer zum am Freitag veröffentlichen `Positionspapier II´ der Fan-Interessen-Gemeinschaft:´Die übrigen Punkte werden wir uns in den nächsten Tagen ganz genau anschauen und überprüfen, ob wir weitere Elemente in die Ausschreibungsunterlagen aufnehmen können´. Das 24-seitige Schreiben der Anhänger ist eine überarbeitete Version der Ursprungsfassung vom Januar 2005. `Es ist bemerkenswert, mit welcher Akribie unsere Fans ihre Vorstellungen von einem neuen Stadion für die Alemannia zu Papier gebracht haben´, so Krämer.

Autor:

Kommentieren