Klaus Toppmöller wird nun doch nicht Coach des englischen Erstligisten FC Fulham. Der Londoner Vorstadt-Klub stellte Interimstrainer Chris Coleman als neuen Teammanager vor.

Toppmöllers Fulham-Flirt beendet

ts
15. Mai 2003, 16:12 Uhr

Klaus Toppmöller wird nun doch nicht Coach des englischen Erstligisten FC Fulham. Der Londoner Vorstadt-Klub stellte Interimstrainer Chris Coleman als neuen Teammanager vor.

Der FC Fulham hat Klaus Toppmöller einen Korb gegeben und sich in der Trainerdiskussion gegen den ehemaligen Leverkusener entschieden. Der Londoner Vorstadt-Klub zog am Donnerstag eine interne Lösung vor und präsentierte Interimscoach Chris Coleman als neuen Teammanager.

Coleman jüngster Trainer der Premier League

Der erst 32 Jahre alte ehemalige walisische Nationalspieler hatte nach der Entlassung des Franzosen Jean Tigana im April das Amt ursprünglich nur bis zum Saisonende übernehmen sollen. Coleman, der seine aktive Karriere im Januar 2001 nach einem schweren Autounfall beenden musste, ist damit der jüngste Trainer der Premier League.

Neben Toppmöller, der am 16. Februar beim akut abstiegsgefährdeten Bundesligisten Bayer Leverkusen entlassen worden war, hatte sich der Klub des Kaufhausmogul Mohammed Al-Fayed auch für den ehemaligen niederländischen Bondscoach Louis van Gaal und George Burley von Ipswich Town interessiert.

Autor: ts

Kommentieren