bwin ist bekanntester Bundesliga-Trikotsponsor

21. August 2006, 10:33 Uhr

Sportwettenanbieter bwin (ehemals betandwin) ist zu Saisonbeginn der bekannteste Trikotsponsor im deutschen Profi-Fußball.

Sportwettenanbieter bwin (ehemals betandwin) ist zu Saisonbeginn der bekannteste Trikotsponsor im deutschen Profi-Fußball. Die jüngsten juristischen Auseinandersetzung um die Zulassung des Unternehmens aus Neugersdorf haben den Bekanntheitsgrad sogar noch positiv beeinflusst. Dies ergab eine Studie von Sport+Markt unter fußballinteressierten TV-Zuschauern direkt vor dem Saisonstart. bwin, das zur Saison 2006/2007 erstmals auf der Brust von Vizemeister Werder Bremen und des Zweitligisten 1860 München wirbt, hat damit den bislang höchsten ungestützten Bekanntheitswert eines Trikot-Einsteigers überhaupt erzielt.

`bwin profitiert als Sponsor von der monatelangen Berichterstattung zur Situation der privaten Wettanbieter. Diese hat ihm hohe Aufmerksamkeit für sein Engagement im Sport verschafft´, erläutert Sport+Markt-Sprecher Stephanus Tekle. Das Bundesland Sachsen hatte bwin am 10. August unter Androhung von Zwangsgeld die Konzession entzogen. T-Com belegt als Trikotwerber derzeit Rang 2 in der Bekanntheit unter den Fußballanhängern. Die hohe Popularität des Sponsorings auf der Brust von Rekordmeister Bayern München hat die Studie erneut bestätigt. Es bleibt abzuwarten, welchen Einfluss die neue Premium-Partnerschaft mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) und der damit verbundenen Präsenz auf den Ärmeln aller 36 Profi-Klubs - langfristig auf die Wahrnehmung der Marke haben wird.

Im Bekanntheitsranking der tatsächlichen Trikotsponsoren sind daneben nur Unternehmen vertreten, die bereits in der vergangenen Saison mit ihrem Namen bzw. Logo den Spieldress eines Bundesligisten zierten. VW (VfL Wolfsburg), RWE (Bayer Leverkusen), Victoria Versicherungen (Schalke 04), EnBW (VfB Stuttgart) und Kyocera (Borussia Mönchengladbach) haben in der Spielzeit 2005/2006 mit ihrer Trikotwerbung den nachhaltigsten Eindruck bei Fußballinteressierten hinterlassen.

Autor:

Kommentieren