Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Auswärtsspiel bei Aufsteiger Alemannia Aachen am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Torhüter Frank Rost auskommen.

Schalke in Aachen ohne Torhüter Rost

16. August 2006, 13:54 Uhr

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Auswärtsspiel bei Aufsteiger Alemannia Aachen am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Torhüter Frank Rost auskommen.

##Picture:panorama:2052##Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Auswärtsspiel bei Aufsteiger Alemannia Aachen am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) ohne Torhüter Frank Rost auskommen. Der 33-Jährige zog sich am Dienstag im Training bei einem Zusammenprall mit Sebastian Boenisch eine tiefe Schürfwunde am linken Schienbein zu, die im Krankenhaus Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer mit acht Stichen genäht werden musste. `Frank trägt eine Art Gips und darf normalerweise zehn Tage nichts machen. Es besteht die Gefahr einer Knochenhaut-Entzündung. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass Frank im Heimspiel nächste Woche gegen Werder Bremen ausfällt´, erklärte Trainer Mirko Slomka am Mittwoch.

Für Rost wird U21-Nationaltorhüter Manuel Neuer sein Bundesliga-Debüt geben. Fraglich ist zudem der Einsatz von Gustavo Varela (Syndesmose-Anriss) und Stürmer Sören Larsen (Oberschenkelzerrung). Beide haben am Mittwoch eine individuelle Einheit absolviert und können frühestens am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Autor:

Kommentieren