Beim Benefizspiel der

Benefizspiel

435.000 Euro für Haiti

sid
10. März 2010, 12:39 Uhr

Beim Benefizspiel der "ran-Allstars" gegen die haitianische Nationalmannschaft sind 435.000 Euro zusammengekommen. Das Geld soll den Fußballverband des Karibikstaates unterstützen.

Das Benefizspiel zwischen der Nationalmannschaft Haitis und den "ran-Allstars" zugunsten der Erdbebenopfer des Karibikstaates hat einen Erlös von 435.000 Euro erzielt. Am vergangenen Sonntag hatten in Augsburg vor knapp 20.000 Zuschauern die haitianischen Fußballer 6:2 gegen die unter anderem mit den Ex-Profis Giovane Elber, Mehmet Scholl und Sergej Barbarez sowie den TV-Stars Oliver Pocher und Elton angetretenen Allstars gewonnen.

Die Summe setzt sich aus Zuschauerspenden, Kartenerlösen des Zweitligisten FC Augsburg und Werbeerlösen des übertragenden TV-Senders Sat.1 zusammen. Mit dem Geld soll dem haitianischen Fußballverband beim Aufbau einer regionalen Fußballförderung geholfen werden. Nach einem geeigneten Grundstück für den Bau eines Fußball-Internats werde bereits gesucht.

Insgesamt verfolgten bis zu 1,93 Millionen Zuschauer das Benefizspiel. Auch in Haiti wurde die Partie live übertragen.

Autor: sid

Kommentieren