Knapp vier Wochen vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga präsentiert sich Vizemeister Werder Bremen bereits in beachtlicher Frühform.

Bremen gegen Essen in beachtlicher Frühform

16. Juli 2006, 20:06 Uhr

Knapp vier Wochen vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga präsentiert sich Vizemeister Werder Bremen bereits in beachtlicher Frühform.

Knapp vier Wochen vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga präsentiert sich Vizemeister Werder Bremen bereits in beachtlicher Frühform. Bei Zweitligaaufsteiger Rot-Weiß Essen gewann der Champions-League-Teilnehmer von der Weser 5:0 (2: 0). Vor 4500 Zuschauern erzielten der kroatische Nationalspieler Ivan Klasnic und der Ägypter Mohamed Zidan in Hälfte eins sowie der portugiesiche Neuzugang Hugo Almeida, Patrick Owomoyela und der Däne Leon Andreasen nach dem Seitenwechsel die Treffer für Bremen. Werder hielt sich somit auch ohne seine deutschen WM-Teilnehmer Miroslav Klose, Torsten Frings und Tim Borowski im dritten Testspiel innerhalb seiner Vorbereitung schadlos. Am Rande der Partie an der Hafenstraße bestätigte Werder-Manager Klaus Allofs, dass es in der kommenden Woche mit Liga-Konkurrent Hannover 96 weitere Gespräche über eine Verpflichtung von Nationalverteidiger Per Mertesacker gibt. Allofs sagte dem DSF, dass es bei dem Transfer `in erster Linie ums Geld´ gehe. Mertesacker hatte seinem Arbeitgeber schon vor der WM erklärt, dass er noch in diesem Sommer an die Weser wechseln will. Ein Tauschgeschäft, bei dem Frank Fahrenhorst von Werder zu Hannover wechseln könnte, schloss Allofs zum derzeitigen Zeitpunkt aus.

Autor:

Kommentieren