Unter fünf Millionen Euro: Tunesier Haggui vor Wechsel nach Leverkusen

16. Juli 2006, 09:30 Uhr

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht unmittelbar vor der Verpflichtung des tunesischen WM-Teilnehmers Karim Haggui vom französischen Zweitligisten Racing Straßburg.

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht unmittelbar vor der Verpflichtung des tunesischen WM-Teilnehmers Karim Haggui vom französischen Zweitligisten Racing Straßburg. `Mit dem Spieler sind wir uns einig, auch schriftlich. Jetzt fehlt noch die Unterschrift des Präsidenten von Racing Straßburg. Wenn nichts dazwischen kommt, nimmt Haggui bereits am Montag am Training teil´, sagte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser dem Sport-Informations-Dienstag (sid). Die Ablösesumme für den 22 Jahre alten Abwehrspieler, der bei der WM in Deutschland alle drei Vorrunden-Partien für die Nordafrikaner bestritt und 29 Länderspiele auf seinem Konto hat (4 Tore), liegt laut Holzhäuser `deutlich´ unter den ursprünglich geforderten fünf Millionen Euro. Haggui, der in Straßburg noch einen Vertrag bis 2008 hat, soll bei Leverkusen einen Kontrakt bis 2009 erhalten. Bayer hatte in der Defensive Bedarf, da WM-Teilnehmer Jens Nowotny den Verein verlassen hat. Der Routinier soll in Verbindung mit dem spanischen Erstliga-Aufsteiger UD Levante stehen.

Autor:

Kommentieren