Stefan Wessels wird dem 1. FC Köln im Abstiegskampf nicht mehr helfen können. Der Torwart erlitt am Samstag im Bundesligaspiel bei Borussia Mönchengladbach (0:2) einen Sehnenabriss am Becken.

Saisonende für Kölns Torwart Wessels

osc
19. Februar 2006, 19:01 Uhr

Stefan Wessels wird dem 1. FC Köln im Abstiegskampf nicht mehr helfen können. Der Torwart erlitt am Samstag im Bundesligaspiel bei Borussia Mönchengladbach (0:2) einen Sehnenabriss am Becken.

Es ist ein herber Rückschlag im Abstiegskampf für den 1. FC Köln. Der Torhüter des Bundesliga-Schlusslichts, Stefan Wessels, wird bis zum Saisonende ausfallen. Der 25-Jährige erlitt in der Partie bei Borussia Mönchengladbach (0:2) einen Sehnenabriss am Becken und muss zehn bis zwölf Wochen pausieren. Das ergab eine Diagnose am Sonntag bei FC-Arzt Dr. Peter Schäferhoff.

Wessels, der in dieser Saison alle FC-Spiele im Tor stand, musste in Gladbach zur Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn rückte Stellvertreter Alexander Bade zwischen die Pfosten. Nach dem Spiel war die medizinische Abteilung der Kölner noch lediglich von muskulären Problemen ausgegangen.

Autor: osc

Kommentieren