22.06.2018

Aachen

Alemannias Torwart wechselt zum Liga-Konkurrenten

Foto: Thorsten Tillmann

Alemannia Aachen hat dem Wunsch von Mark Depta entsprochen, den Verein zu verlassen.

Depta wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Viktoria Köln. Der ursprünglich bis zum 30.06.2019 laufende Vertrag des Torwarts wurde aufgelöst. Über die Wechselmodalitäten haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.

Nach 31 Regionalligaspielen in zwei Jahren für die Alemannia kehrt Depta in seine Heimatstadt zurück. In Köln möchte Mark neben dem Fußball die Priorität auf sein zeitintensives Jura-Studium legen. "Ich hatte eine schöne und lehrreiche Zeit bei der Alemannia. Letztendlich musste ich aber feststellen, dass der zeitliche Aufwand nicht mit meinem Studium zu vereinbaren ist", begründet der 20-jährige Keeper seine Entscheidung für die neue Aufgabe beim Vorjahreszweiten.

16 Spieler haben die Alemannia verlassen

Gleich 16 Abgänge hat die Alemannia zu verzeichnen. Im Einzelnen sind das: Mark Depta (Viktoria Köln), Karim Kucharzik (Spielverein Breinig), Marcel Damaschek (1.FC Köln II), Severin Buchta (Karlsruher SC, war ausgeliehen), Joy-Slayd Mickels (SV Rödinghausen), Maurcie Pluntke (SV Wacker Nordhausen), Meik Kühnel (Wuppertaler SV), Mergim Fejzullahu (Eintracht Braunschweig), Nils Winter (SV Elversberg), Tobias Mohr (Greuther Fürth), Emre Yesilova, Patrick Nettekoven, Akif Sahin, Tobias Lippold, Arda Nebi und Manuel Konate-Lueken (alle Ziel unbekannt).

So sieht aktuell der Aachener Kader für 2018/19 aus:

Tor
Daniel Zeaiter (MSV Duisburg)

Abwehr
Peter Hackenberg
Mohamed Redjeb (TV Herkenrath)
Matti Fiedler
Marco Müller (TuS Koblenz)
Alexander Heinze
Steven Rakk (KSV Hessen Kassel)
Robin Garnier (Stuttgarter Kickers)

Mittelfeld
Sebastian Schmitt (Wormatia Worms)
David Pütz
Ilias Azaouaghi
Joshua Holtby (FC Wegberg-Beeck)
Marcel Kaiser (Bonner SC)
Manuel Glowacz (SG Wattenscheid 09)
Mahmut Temür (Karsiyaka/Türkei)
Kai Bösing

Angriff
Junior Torunarigha
Marc Kleefisch
Blendi Idrizi (FC Blau-Weiß Friesdorf)
Vincent Boesen (1. FC Nürnberg)

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken