Offiziell: Vertrag mit Stöger wird nicht verlängert

12.05.2018

BVB

Offiziell: Vertrag mit Stöger wird nicht verlängert

Foto: Firo

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund geht mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Das bestätigte Peter Stöger nach der 1:3-Niederlage in Hoffenheim.

Der auslaufende Vertrag von Peter Stöger wird nicht verlängert. Diese Entscheidung kommt nicht unerwartet. Der BVB erreichte am Sonntag trotz der 1:3-Niederlage bei 1899 Hoffenheim die Champions League.

"Das war heute das letzte Pflichtspiel für den BVB, das haben wir schon vor einiger Zeit gemeinschaftlich beschlossen. Ein neuer Reiz, mit einem neuen Trainer, wird dem Verein gut tun", erklärte Stöger bei der Pressekonferenz nach dem Hoffenheim-Spiel.

Seine Aufgabe hat Stöger erfüllt. Die Kritik war jedoch heftig: Der BVB scheiterte im DFB-Pokal und in der Europa League früh, spielte selten ansehnlichen Fußball, kassierte aber eine 0:6-Klatsche beim FC Bayern und verlor das Derby auf Schalke nach einer kläglichen Leistung.
Nachfolger wird wahrscheinlich der Schweizer Lucien Favre, der momentan noch den französischen Klub OGC Nizza trainiert.

Autor: Andreas Ernst

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken