01.01.2018

U19-Bundesliga

Leverkusen strahlt zu wenig Dominanz aus

Foto: MaBo-Sport

Bayer 04 Leverkusen überwintert in der U19-Bundesliga auf dem vierten Tabellenplatz. Aus Sicht von Trainer Iraklis Metaxas gibt es viel Luft nach oben.

Iraklis Metaxas, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Es war eine Hinrunde mit sehr viel Luft nach oben. Wir haben leider so gut wie in keinem Spiel deutliche Dominanz ausgestrahlt und unser Spiel nicht auf den Platz gebracht. Teilweise ist uns das mal für eine Halbzeit gelungen, aber nicht über 90 Minuten.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Stand heute nein – in beide Richtungen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Wir haben uns vorgenommen, dass wir die Art und Weise, wie wir uns Fußball vorstellen, deutlicher länger auf den Platz bekommen. Mit mehr Ballbesitz, mit einem klaren Platzspiel, mit klaren Ideen wie der Ball von hinten nach vorne gebracht wird.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Wir beginnen am 8. Januar und sind vom 11. bis 22. Januar in Israel, dorthin sind wir zu einem Turnier eingeladen worden.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken